Honigtopf
BORG MistelbachAktuellesMusikalische BORG-Highlights

Musikalische BORG-Highlights

Wenn der Schulschluss näherrückt, ist im BORG Mistelbach Zeit, musikalische Jahresbilanz zu ziehen. Am 23. Mai durften Direktorin Isabella Zins und Musikkollegin Doris Graf-Sommer von Landesschulratspräsident Heuras die Auszeichung "Singende klingende Schule 2017" entgegennehmen. Tags darauf fand in der BORG-Aula das traditionelle Konzert aller Instrumentalgruppen und des BORG-Chores statt: Es war faszinierend und imponierend, der Vorführung der SchülerInnen in den Fächern Klavier, Gitarre, Posaune, Klarinette/Saxophon, Schlagwerk und Violine zu lauschen. Höhepunkt der Darbietung des BORG-Chors unter der Leitung von Prof. Graf-Sommer, Gauß und Krammer waren der rustikale Zottel-Marsch und die beeindruckende "Bohemian Rhapsody". Erstmals im BORG zu Gast: der Chor unserer Partnerschule in Mistelbach, der NMS unter der Leitung von Katrin Schuster und Irene Schacher. Am Ende eines wunderschönen Konzerts und einer tollen Vernissage der bildnerischen MaturantInnen mit über 200 BesucherInnen  freuten sich BORG-Direktorin Isabella Zins und NMS-Direktor Christoph Eckel über das wunderschöne Konzert und die gute Kooperation der beiden Schulen.

Eine Überraschung der besonderen Art erwartete die Gäste gegen Ende: So konnte dem BORG-Posaune Schüler Mathias Prukl (6A) und seinem Lehrer Karl Seimann (sowie Prof. Graf-Sommer, die ihn am Klavier begleitet hatte) zum Erfolg bei Prima la Musica gratuliert werden: 2. Platz beim Bundeswettbewerb. Letzte Fixpunkte im musikalischen Schuljahr 16/17: die Teilnahme des BORG-Chors am Bezirks-Jugendsingen am 1. Juni und das Abschlusskonzert der Musik-MaturantInnen sowie der BORG-Stageband am Mi, dem 2. Juni 17.