Honigtopf
BORG Mistelbach1. Internationaler Sparkling Science Kongress

1. Internationaler Sparkling Science Kongress – und das BORG war dabei!

Sparkling Science - das ist ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, das seit 2007 einen unkonventionellen und in Europa einzigartigen Weg der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung beschreitet. Wesentlich dabei ist die Kooperation von Wissenschaftlern mit Schulen, Schüler und Schülerinnen haben die Chance, den realen Forschungsbetrieb kennenzulernen und durch ihren Einsatz aktiv zum Erreichen des Forschungszieles beizutragen.

Am 17. 9. 2012 wurde im ehrwürdigem Festsaal der Universität Wien eine erste Bilanz gezogen.

Als Einleitung zu den Begrüßungsworten durch den Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Karl Heinz Töchterle wurde ein Video gezeigt, wo unser Projekt „Wald-Wasser-Weinviertel“ beispielhaft für die mehr als 200 Projekte aufscheint. Für dieses Image-Video wurden von einem Filmteam mit BORG-SchülerInnen bereits im Juni Aufnahmen gemacht, mehr als 2 Stunden wurde das Anbohren der Bäume zur Gewinnung von Bohrkernen in verschiedene Einstellungen gefilmt.

Nach einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion konnte Mag. Böhm Anton gemeinsam mit DI. Dr. Michael Grabner das Wald-Wasser-Weinviertel – Projekt im gut besuchtem Workshop „Naturwissenschaften“ einem interessierten Fachpublikum vorstellen. Dabei präsentierte Michael Grabner den wissenschaftlichen Aspekt, Anton Böhm berichtete über den Anteil der Schule aus Lehrer- und Schülersicht. In der anschließenden Diskussion konnten offene Fragen geklärt werden, darüber hinaus wurden Wünsche und Anregungen für das abschließende Plenum formuliert.

Eine wertvolle Argumentationshilfe war auch der exzellente Erfahrungsbericht von Jacqueline Keinzel (8Cn), den diese im Rahmen eines Ferialpraktikums geschrieben hat.